Elżbieta Sobótka: Solidarität als Rezept für Europa Eine polnische Erfahrung

  • 8
  • 0
Share
  • 117 Medien
  • hochgeladen 12. Februar 2021

Kein Europa ohne Solidarität.

Das aktuelle Polen nutzte konsequent die Infrastrukturen der Europäischen Union um einen stabilen und nachhaltigen Wirtschaftsraum zu etablieren. Doch es ist nicht alleine die wirtschaftliche Dynamik, sondern vor allem eine historisch empfundene Verantwortung, die Polen in der EU erstarken ließen. Über das polnische Selbstverständnis sowie Sendungsbewußtsein sprach Ronald Wendorf mit der Generalkonsulin der Polnischen Republik Elżbieta Sobόtka. Ihre Leitlinien sind „die Menschen zu animieren“ die fruchtbaren Verflechtungen der Polnisch-Deutschen Beziehungen zu nutzen und das Erbe der Solidarność als mahnende Erinnerung zu erhalten. Doch was bedeuten Solidarität und Freundschaft in einem vereinten Europa? Ein Kommentar von Elżbieta Sobόtka.

Ole Jacobs, Ronald Wendorf, Lehrstuhl für Neuere und Osteuropäische Geschichte, Albert-Ludwigs Universität

Zeige mehr