Kategorien FRIAS Künstliche Intelligenz und Willensfreiheit

  • 172
  • 0
Share
  • 6 Medien
  • hochgeladen 27. Juni 2019

Vortrag am 25. Juni 2019 (FRIAS Thementage Verantwortliche Künstliche Intelligenz)

Es ist seit jeher umstritten, unter welchen Bedingungen menschliche Entscheidungen als frei gelten können. Einigen Positionen zufolge erfordert dies die Abwesenheit kausal determinierender Faktoren, anderen Positionen zufolge nicht. Sollte Willensfreiheit lediglich rationale Einsichts- und Steuerungsfähigkeit erfordern, wäre sie mit vollständiger Determination vereinbar. Dies wirft die Frage auf, ob auch künstliche Intelligenz über Willensfreiheit verfügen kann.

Referent/in:

Prof. Dr. Marcus Willaschek (*1962) ist seit 2003 Professor für Philosophie der Neuzeit an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Er forschte u.a. an den Universitäten Harvard, Berkeley, UC San Diego, Keio (Tokyo), Osaka. Er ist Principal Investigator im Exzellenzcluster „Normative Orders“ sowie Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Wissenschaftlichen Gesellschaft Frankfurt.


Zeige mehr

Mehr Medien in "FRIAS"